37°: Zeit der Entscheidung – Wenn Jungs erwachsen werden

Im Frühling 2004 starteten wir für das ZDF und Arte ein außergewöhnliches Doku-Projekt: mehrere Jugendliche und ihre Familien wurden über drei Jahre bei ihrem ganz persönlichen Abenteuer Pubertät begleitet. Unter dem „37 Grad“- Titel: „Zeit der Wunder“ zeigte das ZDF im Frühling 2007 ihre Erlebnisse in einer eindrucksvollen Langzeitdokumentation, bei der es um die Gefühle der Kids beim Erwachsenwerden geht, um ihre Sehnsüchte und Enttäuschungen, ihre Abenteuer und ihren Alltag. Wie erleben sie selbst diese Zeit? Und was ist aus ihnen geworden – weitere vier Jahre später? Renke in Leipzig und Benny in Bayern waren zwölf und dreizehn als im Frühjahr 2004 die Dreharbeiten begannen. Sie spielten mit selbst gebastelten Waffen, experimentierten mit Alkohol und Zigaretten und waren das erste Mal verliebt. Sie hatten große Pläne, wollten Anwalt werden oder Musiker. Was ist davon geblieben? Wo stehen Renke und Benny im Jahr 2011? Vier Jahre nach Ausstrahlung der ersten Staffel begegnen die Zuschauer den beiden Jungs wieder. Es ist eine Zeit der Entscheidung: Sie sind zwischen 19 und 20 Jahren alt, von zu Hause ausgezogen, haben ihr Leben mehr oder weniger erfolgreich in die Hand genommen und erleben gerade das Gefühl, dass es jetzt erst richtig losgeht! Renke ist auf der Suche nach dem passenden Job. Benny träumt immer noch den Traum einer Rapper-Karriere.

Galerie

Informationen zur Sendung

Sendedatum: Dienstag 5. April 2011 um 22:15 Uhr im ZDF
Länge: 30'
Buch und Regie: Dominique Klughammer
Redaktion: Susanne Becker, Michael Petsch (ZDF)
Produktion: Ulrike Römhild
Herstellung: Anke Meyer
Producer: Martina Sprengel
Ausführende Produzentin: Hartmut Klenke
Drehort: Leipzig, München