Am Puls des Planeten

Mit modernster Sender-Technik und mit Lust am Abenteuer ausgestattet, taucht er ein in die Welt der Tiere: Wie beeinflusst der Klimawandel das Verhalten und den Lebensraum der Tiere? Welche Rolle spielen sie bei der Ausbreitung von Krankheiten oder als Schlüsselspezies in unseren Nahrungsmittelketten? Wie können wir das Verhalten der Tiere für die Vorhersage von Naturkatastrophen nutzen? Wir begleiten Wikelski und seine Forscherkollegen bei der Entwicklung und dem Einsatz ihrer immer leistungsstärkeren, immer kleineren Sender-Systeme auf der ganzen Welt. Mit Hilfe dieser Minicomputer gelingt es ihnen, das Gruppenverhalten von Tieren in Echtzeit zu analysieren und ihre individuellen Entscheidungen nachzuvollziehen und dabei auch noch ihr Immunsystem oder ihr Herzkreislaufsystem zu überwachen. Durch die aktuellsten technische Errungenschaften erhalten wir neue ungewohnte Einblicke in die Welt der Tiere. Denn viele Tiere bergen immer noch große Geheimnisse: Wie schaffen es Milane das Meer ohne thermische Strömungen zu überqueren? Warum ist das Sozialverhalten von Affen so ausschlaggebend für ihr Überleben? Wie gelingt es winzigen Schmetterlingen 3000m hohe Berge und eine Strecke von über 2500km zurück zulegen?

Teil 1: Dienstag, 21.02.2017 um 10:47 Uhr

Teil 2: Dienstag, 21.02.2017 um 11:39 Uhr

Informationen zur Sendung

Sendedatum: Dienstag, 21. Februar 2017 ab 10:47 Uhr auf ARTE
Länge: 52'
Buch und Regie: Sonja Hachenberger
Produktion: Ulrike Römhild
Herstellung: Anke Meyer
Producer: Luise Wagner
Ausführende Produzentin: Hartmut Klenke
Drehort: Deutschland, Italien, Kenia, Portugal