Kaminer Inside: Kultursommer mit Hindernissen

Sommer, das ist die Jahreszeit der Festspiele, Konzerte und Volksfeste in ganz Europa. Anders 2020: Aufgrund der Corona-Krise sind bis mindestens Ende August Großveranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz verboten – und was danach möglich ist, steht noch in den Sternen. Steht uns ein Sommer OHNE Kultur bevor? Ist das überhaupt möglich? Gibt es Alternativkonzepte? Was geschieht an den Orten, die sonst Sommer für Sommer Austragungsort prestigeträchtiger Kulturveranstaltungen sind und von Besuchermassen überrollt werden? Was bedeutet das für die Veranstalter*innen und Künstler*innen vor Ort, was für uns Besucher*innen? Wie ist die Stimmung vor Ort?

Wladimir Kaminer ist als Schriftsteller selbst akut betroffen: Fast alle seine Lesungen und Veranstaltungen wurden schon abgesagt, private Theater – und Konzertbesuche sind unmöglich, seinen Urlaub hat er bereits storniert.

Er nimmt die Zuschauer*innen mit auf eine Reise durch die drei 3sat-Länder, ins Herz der Festspiel-Branche: Er fährt an die verwaisten Spielstätten und trifft Künstler*innen, Organisatoren und Anhänger*innen. Seine Reise führt ihn an drei sehr unterschiedliche Orte, die allesamt zu den meist besuchten und renommiertesten Kulturstätten Europas zählen: die Passionsspiele Oberammergau, das Jazzfestival in Montreux und die Bregenzer Festspiele. 

Galerie

Informationen zur Sendung

Sendedatum: 29. August 2020 um 20:15 Uhr auf 3sat
Länge: 60'
Buch und Regie: Nadja Kölling
Kamera: Patrick Meyer-Clement, Jean Schablin, Johann Schmejkal
Schnitt: Christian Brehm
Redaktion: Bettina von Pfeil (ZDF/3sat)
Produktion: Alex Busch, Christin Gumpert, Marius Meckl
Herstellung: Ulrike Schwerdtner
Produzentin: Jasmin Gravenhorst
Drehort: Deutschland, Österreich, Schweiz