Slowakische Nationalparks

Die Slowakei liegt mitten in Europa und ist doch für viele Menschen unbekannt. Das kleine Land ist mit 40 Prozent Waldfläche und neun Nationalparks eine wahre Entdeckung. Die slowakischen Nationalparks schützen Europas letzte Urwälder und bieten seltenen Pflanzen und Wildtieren einen Lebensraum. Sanfte Hügel, weitläufige Hochplateaus, tiefe Schluchten und faszinierende Höhlen bestimmen die Landschaft. Von Massentourismus keine Spur, und das, obwohl die Slowakei mit sieben UNESCO-Welterbestätten aufwarten kann – auf einer Fläche so groß wie Niedersachsen.

In dem Zweiteiler entdecken wir zwei Nationalparks: Von den unberührten Wäldern und Wildtieren des Parks Muránska planina bis hin zu geheimnisvollen Höhlen und blühenden Hochebenen im Park Slovenský kras. Neben landschaftlichen Schönheiten tauchen wir ein in den Alltag der Menschen. Lokale Traditionen und Handwerkskünste werden hier noch geschätzt: Hausfrauen bereiten die Nudeln in echter Handarbeit zu. Hirten führen ihre Schafsherde auf die Weide und verbringen mit ihnen das ganze Jahr bei Wind und Wetter, Folklore-Musiker fertigen alte Hirteninstrumente. In den Nationalparks lernen wir engagierte Naturschützer und Zoologen kennen, werden Zeuge naturverbundener Riten und erleben Tänzer und Sänger in ihrem Element. Durch die Nationalparks erkunden wir zwei Regionen der kaum bekannten Slowakei. Die dort lebenden Menschen gewähren uns tiefe Einblicke in die Kultur ihres Landes.

am 7.2.2020 um 17.50 Uhr auf arte: Slowakischer Karst
am 7.2.2020 um 18.30 Uhr auf arte: Muránska planina

Informationen zur Sendung

Sendedatum: Freitag, 7. Februar 2020 um 17.50 Uhr + 18.30 Uhr auf arte
Länge: 2 x 40 Minuten
Buch und Regie: Kristina Forbat
Kamera: Reiner Bauer
Schnitt: Marion Pohlschmidt, Sven Voß
Redaktion: Petra Boden (ZDF arte)
Produktion: Christin Gumpert, Alex Busch
Herstellung: Ulrike Schwerdtner
Produzentin: Jasmin Gravenhorst
Drehort: Nationalparks der Slowakei