doc.station GmbH ist eine 100%ige Tochter von ZDF-Enterprises. Seit unserer Gründung 1999 haben wir mehr als 2.500 Stunden Programm für das öffentlich-rechtliche Fernsehen im deutschsprachigen Raum produziert.

NON-FIKTONAL

Wir konzentrieren unsere Arbeit auf die Produktion non-fiktionaler Programmformate.
Geschichts- und Wissenschaftsdokumentationen. Doku-Dramen mit hohen Anteilen an aufwändigen Inszenierungen, die mit namhaften Schauspielern an Originalschauplätzen realisiert werden.
Reportagen und Naturfilme aus der ganzen Welt.
Unterhaltende Doku-Soap-Formate mit wissenschaftlichem oder politischem Hintergrund.
Seit Oktober 1999 produzierten wir bis 2016 die wöchentliche politische Talkshow „Maybrit Illner“ für das ZDF.
Ebenfalls haben wir das „Literarische Quartett“ bis 2016 realisiert.

INTERNATIONAL

Seit 2012 produzierte doc.station für mehrere Jahre ein Wissenschaftsmagazin für den arabischen Sender Al Arabiya – finanziert vom Auswärtigen Amt.
Seit 2018 produzieren wir für National Geographic und für das Schweizer Fernsehen.
Viele unserer Programme wurden und werden erfolgreich ins Ausland verkauft.

AUSGEZEICHNET

Viele unserer Reportagen und Dokumentationen erhalten auf diversen internationalen Festivals Nominierungen und Auszeichnungen.
Gemeinsam mit der Moderatorin erhielten wir für unsere Produktion „Maybrit Illner“ den Deutschen Fernsehpreis.
Die von uns entwickelte und produzierte Kino/Fernsehdokumentation „SCHLEYER. Eine deutsche Geschichte“ erhielt gleich zwei Grimme-Preise.
Unseren Hauptsitz haben wir in Hamburg.