Wie 3D Druck unsere Welt verändert

Es ist ein Megatrend der Zukunft, namhafte Ökonomen erwarten durch den 3D-Druck sogar eine neue industrielle Revolution. Die Technik gibt es zwar schon seit 30 Jahren, doch die Geräte waren bis vor kurzem noch unerschwingliche Industrie-Ungetüme. Heute sind die Drucker weder größer noch teurer als ein PC. Sie nehmen die gleiche Entwicklung, die einst der Computer durchlief: Von den Großbetrieben auf den Schreibtisch. Produkte aus 3D-Druckern gehören bereits zum Alltag. Tausende Deutsche haben Zahnkronen im Mund, die aus dem Drucker kommen. Senioren tragen Hörgeräte, deren Außenschale gedruckt ist. Wir sind unterwegs mit Flugzeugen, die gedruckte Bauteile enthalten. Aber das soll nur der Anfang sein. Die 3 Sat Wissenschaftsdoku fragt: Wo überall haben 3D Drucker schon Spuren hinterlassen? Wie verändern sie unser Leben? Welche Probleme bringen sie mit sich? Die erste funktionsfähige Waffe ist bereits gedruckt worden, ihre Baupläne sind im Internet verfügbar. Und da sie komplett aus Plastik ist, können herkömmliche Detektoren sie nicht entdecken.

Galerie

Informationen zur Sendung

Sendedatum: 14.11.2013, 20:15 Uhr in 3sat
Länge: 45 Minuten
Buch und Regie: Anna Grün
Redaktion: Katharina Finger 3sat
Produktion: Ulrike Römhild
Herstellung: Anke Meyer
Ausführende Produzentin: Hartmut Klenke
Drehort: Berlin, München, Aachen, Luckenwalde