Die Waldretter

Vor 250 Jahren war der Wald in den meisten Ländern Europas noch gesund. Doch das ist vorbei. Der Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten ist in Gefahr. Dabei brauchen wir ihn. Er liefert uns wertvolle Rohstoffe – speichert Wasser und sorgt für ein gutes Klima.

Seit einigen Jahren setzen Dürre und Hitze den Bäumen zu, Schädlinge vermehren sich rasant, illegaler Einschlag füllt die Taschen krimineller Organisationen – und sogar staatlich subventionierter Kahlschlag steigert die Gewinne der Industrie. Deshalb gibt es immer mehr Menschen, die für ihre Wälder kämpfen. In unserer Reihe „Die Waldretter“ erleben wir Überzeugungstäter, die eng mit dem Wald verbunden sind und alles daran setzen ihn zu erhalten. Wir begegnen den Grafen von Bernstorff, die ihren Wald mit innovativen Methoden, Mut und Experimentierfreude so umbauen, dass er in der Klimakrise bestehen kann. In Finnland treffen wir auf Aktivisten, die gegen die Abholzungen für die Papierindustrie und für die letzten Rentierhalter kämpfen. Wir zeigen, mit welchen Mitteln Susanne und Pierre im französischen Zentralmassiv gegen die Monokultur zu Felde ziehen und begleiten Knut Sturm, der im Lübecker Stadtwald zeigt, wie ein gesunder Wald aussehen kann. Und schließlich begleiten wir in Rumänien Menschen, die der Holzmafia den Kampf angesagt haben.

Galerie

Informationen zur Sendung

Sendedatum: 13.1.-17.1. 2020 jeweils um 17:20 Uhr auf arte
Länge: 5x25'
Buch und Regie: Vivien Pieper und Johannes Bünger
Kamera: André Krüger, Dunja Engelbrecht
Schnitt: Sören Schlotfeldt
Redaktion: Barbara Schmitz
Produktion: Alexander Busch, Christin Gumpert
Herstellung: Ulrike Schwerdtner
Producer: Martina Sprengel
Produzentin: Jasmin Gravenhorst
Drehort: Frankreich, Deutschland, Rumänien, Finnland