Norddeutschland bei Nacht

Der Norden bei Nacht ist ein schillerndes Lichtermeer. Überall ist nächtliches Leben.

Mit dem Hubschrauber und besonders lichtempfindlichen Spezialkameras an Bord fliegen Autor Marcus Fischötter und sein Team über blinkende Windparks, Krabbenfischer im Mondschein und Bauern, die im Scheinwerferlicht ihrer Mähdrescher Felder die Ernte einbringen. Hinweg über die Häfen von Rostock, Kiel, Hamburg und vorbei an Ölplattform, Raffinerie und hell leuchtender Industrie.

Wie verändert sich Norddeutschland, wenn das Leben zur Ruhe kommt und sich die Dunkelheit über das Land legt? Der Film „Norddeutschland bei Nacht“ zeigt uns was passiert, während die meisten von uns schlafen.

ab 20. Juni in folgenden Kinos:

Butzbach: Capitol Filmtheater; Hannover: Kino im Künstlerhaus;

28. Juni bei gutem Wetter Open Air: Drankse/Rügen, Ostseekino.

16. Juli in Hamburg: Open-Air-Kino im Schanzenpark um 22.15 Uhr

Galerie

Informationen zur Sendung

Sendedatum: 31. Oktober 2019 um 20:15 Uhr im NDR
Länge: 90 Min.
Buch und Regie: Marcus Fischötter
Kamera: Björn Lindenblatt, Ralf Heinze, Thomas Frischhut, Klaus Stuhl (Helikopterkamera)
Schnitt: Fabian Teichmann
Redaktion: Annette Plomin, Silvia Gutmann
Produktion: Lilia Schulz, Christin Gumpert
Herstellung: Ulrike Schwerdtner
Ausführende Produzentin: Brigitta Schübeler
Drehort: Norddeutschland