ZDF Zoom: Streit um die Impfpflicht

Die Impfpflicht soll kommen, per Gesetz: Ab März 2020 sollen Kinder nur noch in die Kita gehen dürfen, wenn sie gegen Masern geimpft sind. Nicht-geimpften Schulkindern drohen hohe Bußgelder.

Weltweit steigen die Maserninfektionen. Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor Impfverweigerern. Um Masern auszurotten, müssten 95% der Bevölkerung geimpft werden. Doch der Impfzwang ist umstritten. Impfgegner und verunsicherte Eltern wollen das Gesetz verhindern. ZDFzoom-Autor Johan von Mirbach sucht nach Antworten auf die Frage: Impfpflicht – ja oder nein?

Die Masern-Impfung ist wichtig. Doch ist deshalb eine Impfpflicht richtig? Auch viele Impfbefürworter wollen keinen Zwang. Es zähle das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Praktiker wie der Arzt Stephan Nolte befürchten eine Spaltung der Gesellschaft und Verhaltensforscherin Cornelia Betsch stellte fest, dass bei einer Impfpflicht gegen Masern andere Impfungen zu kurz kommen. ZDFzoom trifft Kritiker des neuen Impfgesetzes und konfrontiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit den Argumenten der Gegner.

Galerie

Informationen zur Sendung

Sendedatum: 16.10.2019 im ZDF
Länge: 30 Minuten
Buch und Regie: Johan von Mirbach
Kamera: Gerardo Milsztein
Schnitt: Nico Schlegel
Redaktion: Andrea Gries und Markus Wenniges
Produktion: Ulrike Schwerdtner
Ausführende Produzentin: Anna Grün
Produzentin: Jasmin Gravenhorst